Angebote für Unternehmen

„Jetzt platzt mir gleich der Kragen!“

Stress ist in vielen Fällen ein echter Kommunikationskiller. Unter emotionalem oder zeitlichem Druck, der das Berufsleben heute vielfach kennzeichnet, fällt es manchmal schwer, einen kühlen Kopf zu behalten und die eigenen Gedanken in die richtigen Aussagen zu verpacken. Kurzatmige, wenig fokussierte Gespräche, laute Auseinandersetzungen und letztlich unzufriedene Kommunikationspartner können den Stresspegel weiter erhöhen. Dadurch besteht die Gefahr, in eine Spirale von Missverständnissen zu gelangen, die das vernünftige Arbeiten in Phasen großer Anspannung erschweren oder kaum noch ermöglichen können.

Gelassen bleiben - Stress bewältigen - Ruhe ausstrahlen: In diesem Seminar erhalten die Teilnehmenden Anregungen, wie sie auch in stressbelasteten Situationen gelassen kommunizieren können. Dazu bedarf es einiger Fähigkeiten, die von der durchdachten und zielgerichteten Kommunikation bis hin zu einer individuellen Stresserkenntnis und Stressbewältigung reichen. Erreicht werden kann dadurch eine Verbesserung ihrer Arbeitszufriedenheit und ihres Wohlbefindens.

Inhalte:

·         Grundlagen der Kommunikation

·         Achtsames und wertschätzendes Miteinander in der Kommunikation

·         Eigene Grenzen formulieren / Nein-Sagen

·         Souveräne Reaktionen auf Kritik

·         Gezielter Humor in kritischen Situationen

·         Stressauslöser und -symptome bei sich wahrnehmen

·         körperlich entspannen und gedanklich abschalten


Je nach gewünschter Trainingsintensität und Rahmenbedingungen sind unterschiedliche Durchführungsvarianten möglich.

Gelassen und sicher im Stress – Umgang mit täglichen Belastungen

Das Seminar wendet sich an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die lernen möchten, mit ihren alltäglichen Belastungen gelassener, sicherer und damit gesünder umzugehen.

Folgende Themen werden Inhalte des Seminares sein:

  • Stressauslöser und -symptome bei sich wahrnehmen
  • körperlich entspannen und gedanklich abschalten
  • sich stressverschärfender Einstellungen bewusst werden und innere Distanz dazu gewinnen
  • Kompetenzen erlangen, Anforderungen im beruflichen und privaten Alltag aktiv angehen
  • einen lebendigen Rhythmus von Arbeit und Freizeit finden und beibehalten
  • Reflexion und Veränderung persönlicher Anspruchsniveaus
  • Abbau inadäquater Stressreaktionen (z.B. Rauchen, Alkoholkonsum)
  • Erhöhung der persönlichen Belastbarkeit
  • Verbesserung des Problemlöseverhaltens


Je nach gewünschter Trainingsintensität und Rahmenbedingungen sind unterschiedliche Durchführungsvarianten möglich.

Stress im Führungsalltag erfolgreich bewältigen

Das Seminar wendet sich an Führungskräfte, die lernen möchten, mit den Belastungen ihres Führungsalltags gelassener und sicherer umzugehen.

Die in der Auseinandersetzung mit den persönlichen Stresserfahrungen gewonnenen Einsichten und Erfahrungen werden dann im Hinblick auf die Führungsverantwortung reflektiert. Dabei geht es darum, sich für die Auswirkungen von Führungsverhalten auf das Befinden und die Gesundheit der Mitarbeiter aber auch der eigenen Person zu sensibilisieren und um das Erkennen von und den Umgang mit belasteten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.


Folgende Themen werden Inhalte des Seminars sein:

  • Stressauslöser und -symptome bei sich und anderen wahrnehmen
  • die Bedeutung von chronischen Stressreaktionen für die Leistungsfähigkeit und die Gesundheit erkennen
  • sich stressverschärfender Einstellungen bewusst werden und innere Distanz gewinnen
  • Möglichkeiten der körperlichen und mentalen Entspannung kennen lernen und erfahren
  • Kompetenzen erlangen, Anforderungen im beruflichen und privaten Alltag aktiv anzugehen
  • einen lebendigen Rhythmus von Arbeit und erholsamer Freizeit finden und beibehalten
  • führungsrelevante Einstellungen und eigenes Führungsverhalten im Hinblick auf die eigene Gesundheit und die der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter reflektieren
  • Anregungen für einen stresskompetenten Umgang mit Mitarbeitern erhalten


Je nach gewünschter Trainingsintensität und Rahmenbedingungen sind unterschiedliche Durchführungsvarianten möglich.

Gesund führen - sich und andere

Der Umgang mit einander prägt das Wohlbefinden von Beschäftigten - und damit auch ihre Produktivität, Kreativität und vieles mehr. Wo ein wertschätzendes Miteinander gepflegt wird, stimmt auch das Klima. Und das lässt sich beeinflussen.

Führungskräfte sind gefordert, Motivation, Betriebsklima, Anwesenheit und Arbeitsfähigkeit zu verbessern. Sie sollen z.B. Kränkungen vermeiden, Stress reduzieren und Ressourcen aufbauen - angesichts der wachsenden Belastungsdichte keine leichte Aufgabe. Aber es gibt durchaus Möglichkeiten, die Führungskräfte bei diesen Anforderungen zu unterstützen und damit zu ihrer Entlastung und zur Gesundheitsförderung beizutragen. Voraussetzung hierfür ist eine entsprechende Sensibilisierung der Führungskräfte sowie - als unverzichtbare Basis - ein gesundheitsgerechter Umgang mit sich selbst.

Dieses Seminar zielt darauf ab, den Teilnehmenden die Auswirkungen ihres Verhaltens auf das Wohlbefinden, die Gesundheit und die Anwesenheit ihrer Kolleginnen und Kollegen bewusst zu machen und ein gesundheitsgerechteres Miteinander zu fördern.


Je nach gewünschter Trainingsintensität und Rahmenbedingungen sind unterschiedliche Durchführungsvarianten möglich.

Entspannung im beruflichen Alltag

Die Belastungen im beruflichen und privaten Alltag der Menschen nehmen heutzutage kontinuierlich zu. Eine dauerhaft hohe berufliche Leistungsfähigkeit der einzelnen Mitarbeiter kann aber nur erreicht werden, wenn diese auch einen regelmäßigen Ausgleich (Erholung) zur Arbeit haben. Daher ist es sinnvoll, über Entspannungstechniken als eine Art der Stressprävention zu verfügen.

In diesem Seminar erlernen die Teilnehmenden die „Progressive Relaxation“ nach Edmund Jacobson, eine Technik zur spontanen Entspannung, um besser mit Belastungsspitzen umgehen zu können und sich kontrolliert abreagieren zu können. Dieses Verfahren zeichnet sich dadurch aus, dass es schnell zu erlernen und für kurzfristige Belastungsbewältigung sehr gut geeignet ist.  Durch systematisches An- und Entspannen der Muskulatur wird die Aufmerksamkeit auf bestimmte Muskelgruppen gelenkt. Durch diese Wahrnehmungslenkung wird die Entspannungsreaktion gelernt.

 Die Teilnehmenden erlernen ein alltagstaugliches Entspannungsverfahren zur

  •  Stärkung der individuellen Gesundheitsressourcen
  •  Prävention von stressbedingten Gesundheitsrisiken
  •  Vorbeugung/Reduzierung von physischen und psychischen Spannungszuständen
  •  Erweiterung der persönlichen Kompetenzen der Belastungsverarbeitung im Umgang mit Stresssituationen
  •  Schulung der Körperwahrnehmung
  •  Förderung von Erholungskompetenz und Lebensfreude
     

Je nach gewünschter Trainingsintensität und Rahmenbedingungen sind unterschiedliche Durchführungsvarianten möglich.

Das Rauchfrei Programm

Ein gesundes Leben ohne Zigarette - Gemeinsam fällt es leichter

Wer seiner Gesundheit und seines Umfeldes zuliebe mit dem Rauchen aufhören möchte und sich dabei professionelle Unterstützung wünscht, erhält diese in einem Raucherentwöhnungskurs. Kirsten Sautmann ist zertifizierte Trainerin für das Rauchfrei Programm und bietet im Rahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung einen Kompaktkurs mit drei Treffen an.

In den Gruppentreffen erfahren die Teilnehmer Wissenswertes zum Thema Rauchen und lernen Methoden kennen, die ihnen helfen, ihr Ziel, endlich rauchfrei zu werden und zu bleiben, zu erreichen. Gemeinsam in der Gruppe wird der Rauchstopp vorbereitet und dann umgesetzt. In dem Treffen nach dem Rauchstopp wird das Risiko, in die alten Rauchgewohnheiten zurückzufallen, gezielt bearbeitet und so die Rauchfreiheit gefestigt.

Das Rauchfrei Programm wird laufend, basierend auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen, weiterentwickelt. Das Programm wurde vom IFT Institut für Therapieforschung, München, in Zusammenarbeit mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) entwickelt und hat sich seit vielen Jahren in der Praxis bewährt.

Life Kinetik® – Gehirntraining mit Bewegung

Life Kinetik® ist eine Training für jedes Alter, das Spaß macht und schnell zu positiven Ergebnissen führt.

Die koordinativen und visuellen Übungen schaffen neue Verbindungen zwischen den Gehirnzellen. Je mehr davon angelegt sind, desto höher ist die Leistungsfähigkeit, Flexibilität und Verarbeitungsgeschwindigkeit des Gehirns.

Life Kinetik® ermöglicht es, durch seine einzigartige und komplexe Trainingsform, das Gehirn ein Leben lang vor neue Herausforderungen zu stellen und ist damit eine Schnittstelle zwischen sportlicher Bewegung und lebenslangem Lernen.

Life Kinetik® – ein Training zum Erhalt und zur Steigerung der geistigen und körperlichen Fitness mit hoher Nachhaltigkeit.

Life Kinetik® – ein Training zur Steigerung der Handlungsgeschwindigkeit.

Life Kinetik® – ein Training, das Spaß macht!


So profitieren Ihre Mitarbeitenden von Life Kinetik®

Life Kinetik® wirkt, wenn Ihre Mitarbeitenden ca. 60 Minuten pro Woche unter der Anleitung von Kirsten Sautmann trainieren. Als ausgebildete Trainerin achtet sie darauf, dass die Herausforderungen von Trainingseinheit zu Trainingseinheit durch abwechslungsreiche Übungen stetig gesteigert werden.

Nutzen Sie für das Training eine Einheit pro Woche oder jeden Tag eine 10-minütige bewegte Pause am Arbeitsplatz und tragen Sie dadurch zusätzlich zu einem guten Betriebsklima in Ihrem Unternehmen bei.

Wirkungen des Trainings (Beispiele):

  • Stressreduzierung
  • Verbesserung der Konzentration und Aufnahmekapazität
  • Verbesserung der Leistungsfähigkeit
  • Reduktion der Fehlerquote
  • Steigerung des selbstständigen Arbeitens
  • Erleichterung plötzlicher Wechsel von einer Arbeit auf eine andere

 

Wenn Sie Interesse an einer unverbindlichen Präsentation oder einem individuellen Angebot haben, melden Sie sich gern bei mir!

Vorträge

Stress – ein gefährliches Gesundheitsrisiko?

Schon seit der Urzeit des Menschen gibt es das biologische Stressprogramm, das den Organismus eines Menschen darauf vorbereitet, auf eine gefährliche Situation mit Kampf oder Flucht zu reagieren. Auch heute noch merken wir in einer Stresssituation, dass z.B. unser Herz schneller schlägt, sich der Atem beschleunigt oder sich unsere Muskulatur anspannt.
 
Heutzutage fällt es vielen Menschen zunehmend schwer, nach einer stressigen Situation wieder zu regenerieren. Oft wird auch die im Körper bereitgestellte Energie für die Stresssituation nicht durch Bewegung verbraucht. Dies ist gesundheitlich problematisch und kann zu chronischem Stress bis hin zum sog. „Burn-out“ führen.
 
Dieser Vortrag erläutert Ursachen von Stress, stressbedingte Gesundheitsrisiken und zeigt Wege zu einem gesundheitsförderlichen Umgang mit Stressbelastungen auf.

Betriebliche Gesundheitsförderung

Die Belastungen im beruflichen und privaten Alltag der Menschen nehmen heutzutage kontinuierlich zu. Eine dauerhaft hohe berufliche Leistungsfähigkeit der einzelnen Mitarbeitenden kann jedoch nur erreicht werden, wenn im Unternehmen ein wertschätzendes Miteinander gepflegt wird, die Mitarbeitenden einen regelmäßigen und angemessenen Ausgleich zur Arbeit haben und über individuelle Kompetenzen für einen gesundheitsförderlichen Umgang mit Stressbelastungen verfügen.

Fördern Sie die Gesundheit und Zufriedenheit Ihrer Führungskräfte und Mitarbeitenden durch unsere abwechslungsreichen Vorträge und Seminare oder Einzelcoachings zu Themen, wie z.B. Stressbewältigung/Umgang mit täglichen Belastungen, Work-Life-Balance, Burnout-Prävention, Gewichtsreduktion oder Nicht-Rauchen. Gern entwickeln wir auf Ihren Bedarf abgestimmte Maßnahmen zur Gesundheitsförderung in Ihrem Unternehmen.